Vereinsnachrichten

Berichte Quartal 04/19

Weihnachtsfeier am Samstag, 14. Dezember 2019 in Baden-Baden

Weihnachtsfeier am Samstag, 14. Dezember 2019 in Baden-Baden

Direkt im Anschluss an unsere HV erfolgte unsere Weihnachtsfeier, die den ganzen Abend von unserem Roland Hänlein musikalisch untermalt wurde. Sein Repertoire reichte von den Siebzigern, bis zur aktuellen Hitliste der Neuzeit und begeisterte alle Anwesenden. Je­der Musikgeschmack wurde getroffen und dazu neben der erfolgten Ehrung und Präsent, noch einmal ausdrücklich unseren Dank! Klasse gemacht – Roland! Nach einem gemein­samen Abendessen erfolgten Sketche und Erzählungen, die durchweg lustig waren und ebenfalls großen Anklang fanden! Geehrte wurden neben dem Mann des Jahres, für besondere Dienste in 2019 für den MRC, Herr Manfred Pfeifer aus Ottenhöfen, wann immer möglich, war er mit vollem Einsatz und unermüdlich für den MRC tätig, sowie der "Proletler" des Jahres: Ralf Lehmann. Er erhielt für seine empathischen Hilfsreden "Donald Trump - Socken!  Der Tombolatisch war reichlich mit über 150 Treffern ge­ziert und dazu vor Allem unseren Großspendern Gaby Riehle, Rosi Maier und MÖMax un­seren innigsten Dank! Gewinnen konnte man zusätzlich 2 x 1 Woche Urlaub in Oberstau­fen, gespendet von Michael Kraft, sowie 3 Brunchgutscheine des Hotels Blume, und 4 Impfgutscheine unseres Clubtierarztes. Wer mind. 30 Nieten hatte, kam in den Sonderlos­topf, woraus diese Besonderen Preise gezogen wurden. Dies war natürlich die mit Spannung am heftigsten erwartete Entscheidung. Nach Abschluss des Essens konnten wir uns noch an den mitgebrachten und gespendeten Kuchen und Torten unserer Clubdamen erfreuen, die wieder Köstliches aus ihrer Küche mitgebracht haben, auch dazu unseren Herzlichen Dank! Nach Kaffee und Kuchen saß man noch gemütlich zusammen und die letzten trennten sich morgens gegen 02.00 UHR, bevor der Nachhauseweg angetreten wurde. Schön war es wieder und so schnell wieder vorbei!

IMG 1961HV 2DSC 1873IMG 1962IMG 1967IMG 1969IMG 1976IMG 20191214 WA0008 2IMG 20191214 WA0005 1IMG 1979

Jahreshauptversammlung am Samstag, 14. Dezember 2019 in Baden-Baden

Jahreshauptversammlung am Samstag, 14. Dezember 2019 in Baden-Baden

Zur Ordentlichen Jahreshauptversammlung hatte der 1. Vorsitzende, Michael Kraft, frist – und formgerecht geladen und nahezu 100 Mitglieder zollten dieser Einladung Tribut und zeigten mit ihrer Anwesenheit, die Verbundenheit zum MRC e.V.! Neben den bekannt gegebenen tagesordnungspunkten wurde eine Gedenkminute der verstorbenen Mitglieder in 2019, Hubert Kraft und Udo Jüngert abgehalten, die großen emotionalen Zuspruch fand. Der 1. Vorsitzende Michael Kraft, sowie der 2. Vorsitzende Peter Presser, berichteten über das Vereinsjahr 2019, das aus den monatlichn Clubabenden bestand, sowie den erfolgten Rassehunde-Ausstellungen in Deutschland und der Schweiz, sowie den monatlichen Tierarztterminen, die ja ebenfalls spezielle Clubangebote (HD-ED-Patella, Milchzähneziehen, Zahnsteinentfernungen) beinhalten. Dies Alles sind Vereinsleistungen, die zum großen Teil auf das Vorstandsehepaar Kraft lasten, die ihre ganze Freizeit für Verein und das Hundewesen aufbringen – und dies ehrenamtlich! Diese Clubleistungen gibt es in keinem anderen HUNDEVEREIN IN GANZ DEUTSCHLAND, so Michael Kraft. Die Kassierein Gaby Kraft berichtete über die Kassenlage und die Kassenprüfer Andrea Rall-Eger und Bea Damm über die erfolgte, einwandfreie und übersichtliche Kassenprüfung. Gerügt wurde allerdings seitens der Prüfer, die vielen Rückbelastungen bei Mitgliedern, sei es durch nicht gedecktes Konto, Kontowechsel, oder Nichtwissenheit bei Rückbuchungen. Dies erfordert zusätzlich Zeit und Aufwand, sowie unnötige Gebühren, das bei geringen Jahresbeiträgen, die zudem seit 20 Jahren unverändert sind! Ehrungen gab es heute ebenfalls, auch wenn diesbezüglich nicht alle zu Ehrenden anwesend waren: 10 Jahre Mitgliedschaft MRC: Heiderose Speidel, Karlsruhe, Stefan & Heike Schmitt, Dillingen, Barbara & Hansi Schmitt, Schwalbach, Annette Krause, Reutlingen, Jutta Füller, Morsbach Rebecca & Hedwig Michel, Wörth/Main, Karin Österle, Karlsruhe, Judith & Gerard Gosgnach, Beinheim, Erika Stern, Leopoldshafen, Jasmin Wasel-Komor, Tönisvorst, Sheltie, Andrea & Thomas Rall, Eningen, Bolonka, Alexandra, Matthias Derks, Hermersberg, Angelika Riegraf, Neckarwestheim, Jaqueline & Klaus Gruber, Rastatt, Tanja Glattfelder, Essen, Ralf & Sabine Lehmann, Wegberg, Gertrud Langhans, Steinheim, Ingrid Walter, Erkenbrechtsweiler. Für 20 Jahre Mitgliedschaft MRC: Erich Gönnheimer, Kraichtal! Alle Anwesende wurden mit Urkunde und einem Präsent bedacht. Ebenfalls geehrt und mit einem Präsent versehen, wurden die uneingennützig arbeitenden Vereinsmitglieder, die in ihrer Funktion als Zuchtrichter für den Verein in 2019 tätig waren: Ralf & Sabine Lehmann, Wegberg. Andrea Rall-Eger, Eningen. Karin v.d. Thüsen, Ensdorf. Rosi Hesse, Saarlouis. Bedacht und ebenfalls präsentiert wurden die Clubdamen, die uns bei Aufbau, Abbau, Küchenarbeiten, Ringschreiben, an der Hunderennbahn usw. tätig waren. Dies waren insgesamt 20 Frauen, die uns bei unseren Veranstaltungen (z.B. Au am Rhein) unterstützt und geholfen und auch Kuchen gebacken haben. Eine besondere Ehrung und bis zum Tag der HV geheim, ist die Ehrung „Mann des Jahres“! Hier wurde Manfred Pfeifer auserkoren, er war dieses Jahr derjenige, der von der Vorstandschaft für besondere Leistungen im und um den Verein, besonders auffällig war. Eine Laudatio und Präsentüberreichung durch den 1. Vorsitzenden war natürlich angesagt! Für den „Proletler des Jahres“ gab es „Donald Trump-Socken“: Hier wurde Ralf Lehmann gekürt, er war der lautstärkste Vereinshelfer im MRC! Immer auf der Tagesordnung steht natürlich das Vereinsbegehren um einen eigenen Hundeplatz: Hier berichtet Michael Kraft von stets vergeblichen Bemühungen seitens erfolglose Gespräche mit der Stadt Rastatt. Hier wird der MRC, trotz stetig wachsender Mitglieder, die schon lange die Zahl 1.000 überschritten haben, weder angehört, noch unterstützt! Eine Schande der Nichtberücksichtigung, wenn man bedenkt, wie andere, schrumpfende Vereine in Rastatt bevorzugt und bezuschusst werden. Schließlich sind auch wir ein gemeinnützig anerkannter Verein, so der BERICHT des 1. vorsitzenden Michael Kraft. Mit einer Vorausschau der Aktivitäten in 2020, beendete Michael Kraft die HV und man ging nahtlos auf die gemeinsame Weihn.-Feier über.

IMG 1976IMG 1962IMG 1961IMG 1971IMG 1970DSC 1874 1DSC 1875 1DSC 1873DSC 1878DSC 1877 1DSC 1880DSC 1883DSC 1884 1DSC 1885 1DSC 1886DSC 1887 1

Clubabend am Freitag, 06. Dezember 2019 in Rastatt

Clubabend am Freitag, 06. Dezember 2019 in Rastatt

Zum heutigen Nikolaustag und Clubabend unseres MRC waren nicht nur zahlreiche Mitglieder anwesend, sondern auch einige verkleidete „Vierbeinige Nikoläuschen“! Eingeladen war Frau Andrea Rall-Eger, Zuchtwart/Zuchtrichterin, sowie Hundepsychologin der URCI e.V.. Sie referierte über das Thema „Der Hund im Winter“, wobei das Hauptaugenmerk natürlich auf das „Frieren“ des Hundes lag. Diesbezüglich gehen ja die Meinungen der Hundebesitzerinnen immer weit auseinander und geben gerne Diskussionsstoff: Braucht man ein Mäntelchen oder nicht, geht man überhaupt bei Minusgraden aus dem Haus, und wie lange? Verlangt wurde natürlich eine aktive Mitarbeit der Anwesenden, woran es bei den vielen engagierten MRC-Mitgliedern natürlich nicht mangelte! Gefreut haben wir uns heute abend auch auf „alte lange“ Mitglieder, wie Renate und Walter Klingmann, sowie Franz und Sieglinde Wagner, aber auch Judith und Gerard Gosgnach. Es war ein sehr gut besuchter Clubabend, obwohl wir schon 1 Woche darauf unsere HV und Weihn.-Feier haben! Viele Clubmitglieder brachten auch heute abend wieder Tombolapreise für die kommende Woche mit, wozu wir recht herzlich Danken! Neben dem Vortrag von Frau Rall-Eger, wurden wieder Krallen (von Gaby Kraft) geschnitten, auf die Erziehung des Hundes eingegangen (werden wir am Clubabend Januar vertiefen), sowie homöop. Tipps von Michael Kraft, über das Imunsystem des Hundes erteilt. Begrüßen möchten wir an dieser Stelle auch wieder neue Mitglieder und begrüßen recht herzlich: Fam. Silviana Luise Trollmann aus Rielasingen-Worblingen, Chihuahua.

dez 01dez 03dez 02dez 05dez 06dez 07dez 04

Tierarztbesuch am 30. November 2019 in Rastatt

Tierarztbesuch am 30. November 2019 in Rastatt

Zum letzten mal in diesem Jahr, erfolgte noch einmal der besondere Clubservice des MRC e.V., dass Mitglieder ihre Hunde kosten – und servicefreundlich bei unserem Clubtierarzt in Rastatt behandeln lassen können. Dies beinhaltete wieder neben HD/ED/Keilwirbel-Untersuchungen (Röntgen und Auswerten), auch Patella – und Zahnstein-Milchzähne-Entfernungen. Ebenso erhielten an diesem Samstagvormittag auch Welpen ihre Erstimpfungen und Chipsetzungen. Neben den rassen: Golden Retriever, Franz. Bulldogge, Engl. Cocker Spaniel, wurden auch Chihuahuas, Yorkshire Terrier, Papillon und Prager Rattler behandelt. Nben den 8 Wochen alte Welpen, hatten wir Hunde anwesend, die bereits 13 und mehr Jahre alt waren. Das kleinste ausgewachsene Exemplar war ein 1 ½ jahre alter Chihuahua mit gerade mal 850 gr. Der größte Rassevertreter ein Golden Retriever mit 38 kg. Bestaunt und als Hingucker gelten ja immer die Welpen, egal welcher Rasse sie angehören. Wichtig ist aber immer die angenehme Atmosphäre unter den Vereinsmitgliedern, das Vertrauen an unseren Tierarzt und seine Helferinner und Helfer, sowie der Gewissheit, dass Alles angenehm umd ohne Komplikationen vor sich geht. Dafür sorgt auch immer unsere Clubkaffeemasachine von unserem 1. Vorsitzenden Michael Kraft (der wieder als Erster um 08.00 Uhr anwesend war und als Letzter gegen 13.30 Uhr ging), sowie die mitgebrachten Brötchen und Kuchen unserer Clubmitglieder! Dieser Service wird nun erst wieder am 18. Januar 2020, Beginn wie stets um 08.00 Uhr stattfinden und Anmeldungen hierzu immer nur über die MRC-Geschäftsstelle, bei Michael Kraft!

IMG 1887IMG 1888IMG 1889IMG 1891IMG 1892IMG 1893IMG 1894IMG 1895IMG 1897IMG 1898IMG 1903

Clubabend mit Impfung am Freitag, 08. November 2019 in Rastatt

Clubabend mit Impfung am Freitag, 08. November 2019 in Rastatt

Schlange stehen (was eigentlich unnötig ist, wir haben ja jede Menge Zeit) war wieder am heutigen Clubabend angesagt, da mit der Jahresimpfung für unsere Hunde, die im Spätjahr fällig sind, auch eine riesige Anzahl an Clubmitgliedern in unserer Clubgaststätte „Brückenhof“ zusammen kommen! Auch neue Clubmitglieder durften wir wieder Willkommen heißen und Begrüßen ganz herzlich: Fam. Gisela Holzhauer aus Walldorf, American Toy Schnauzer. Fam. Beate Rycombel aus Königsbach-Stein, Golden Retriever. Sie konnten gleich live miterleben, wieviel tolle und engagierte Mitglieder im MRC vorhanden sind und dass hier der Hund immer an erster Stelle steht. Viel zu tun hatten wir an diesem Abend, nahezu 80 Hunde wurden geimpft, darunter auch 10 Erstimpfungen von 10 Chihuahua-Welpen. Assistiert wurde unser Clubtierarzt ( selbstverständlich wurden alle Hunde erst abgehört und untersucht, evor sie die Impfung erhielten), vom 2. Vorsitzenden des MRC, Peter Presser (er stempelte und trug die Kleber in den Impfpass ein) und 1. Vorsitzenden des MRC, Michael Kraft (hob und beruhigte die Tiere). Eine schon jahrelange einstudierte und dadurch erfahrene CREW, sodass Alles flüssig ablief. Anschließend konnten noch Tierarztbesprechungen durch geführt werden, was ja immer gerne angenommen und getätigt wird. Danken wollen wir noch all den Mitgliedern, die uns mit Tombolageschenken bedacht haben, die wir ja wieder zu unserer HV und Weihn.-Feier verlosen wollen. Abschließend an diesem Impfabend saßen wir noch gemütlich zusammen und plauderten bei einem Glas Wein über allerlei Hundebegebenheiten, deren Hundebesitzer und natürlich über das Vereinswesen gewisser Clubs, die zur Zeit in aller Munde sind, betreffend unseriöser Machenschaften in der Hundezucht.

NC 1NC 2NC 3NC 4NC 5NC 6NC 7NC 8NC 9NC 10NC 11NC 12

Tierarzt – Besuch in unserer Clubpraxis am Samstag, 26. Oktober 2019 in Rastatt

Tierarzt – Besuch in unserer Clubpraxis am Samstag, 26. Oktober 2019 in Rastatt

Schon wieder war es soweit, dass etliche Mitglieder unseres MRC zusammen kamen, um verschiedenste Maßnahmen unserer Hunde in unserer Clubpraxis vornehmen zu lassen. Wie stets ab 08.00 Uhr, versammelten sich die ersten Hundebesitzer in unserer Clubtierarztpraxis und es wurde nach und nach immer voller! Unter anderem waren natürlich neben der Zahnsteinentfernung, Milchzähneziehen, sowie HD-ED-Untersuchungen angesagt, aber auch Erstimpfungen von verschiedenen Hundewelpen, der Rassen Prager Rattler und Pomeranian wurden sehr zur Freude der anwesenden Clubmitglieder vorgenommen. Gerade Welpen sind ja immer ein besonderer Blickpunkt und sorgen für viel Abwechslung in der Praxis. MRC-Kaffeemaschine und mitgebrachter Kuchen komplementierten das Vereinsangebot, das heute wieder reichhaltig genutzt wurde. Chippen, Impfen, Zähne und Narkose, alle Hunde und Besitzer haben Alles wohlbehalten überstanden und die Zeit verflog geradezu, sodass bald wieder für die Erstgekommenen der Nachhauseweg anstand. Nach 13.30 Uhr verließ auch der 1. Vorsitzende Michael Kraft, der wieder assistierte, die Praxis.

TA 1TA 2TA 3TA 4TA 5TA 6TA 7TA 8

Saar-Lor-Lux-Siegerschau am 13. Oktober 2019 in Völklingen-Wehrden

Saar-Lor-Lux-Siegerschau am 13. Oktober 2019 in Völklingen-Wehrden

Viel Glück hatten wir einmal mehr bei unserer SAAR-LOR-LUX-Siegerschau, die bei strahlendem Herbstwetter, mit Temperaturen um 25 Grad im saarländischen Völklingen stattfand. Rechtzeitig zum Wochenende, nach viel Regen bis in den Samstag hinein, fand ein Wetterumschwung statt, der nicht nur uns als Veranstalter, sondern auch alle Hundefreunde begeisterte und dies zu zahlreichen Nachmeldungen vor Ort führte. Insgesamt konnten 88 Meldungen verzeichnet werden, unter 20 verschiedenen RASSEN. Allein davon wurden mit der Rasse Chihuahua allein 34 Exemplare gezählt, die dann selbstverständlich auch den härtesten Kampf um den Titel „Best of Breed“ ausfochten. Ebenso gab es Ehrenringe für Papillon, Terrier, Collie und Bulldoggen. Die eingesetzten Zuchtrichter des heutigen Tages waren: Rosi Hesse, Karin v.d. Thüsen und Ralf Lehmann. Die Ausstellungsleitung oblag dm 1. Vorsitzenden Michael Kraft, an der EDV war Gaby Kraft zuständig und für die Verpflegung war der Verein Hundefreunde Wehrden zuständig, die unter der Leitung von Karsten Both wieder eine hervorragende Küche anboten! Dies gilt auch bereits für das am Vortag stattfindende Genetikseminar der URCI, mit der Thematik Merle und Blaue Augen! Der heutige hart umkämpfte Titel Best of Show blieb sogar im Saarland und ging an den Papillon L' Amour est Belle von den Saarelfen im Besitz von Sabine Serwe aus Schwalbach, wozu wir recht herzlich Gratulieren! Die Hunderennbahn wurde wieder großartiggenutzt und stand unter der Leitung von Lena Schmitt. Hier wurden wieder großartige Resultate und schöne Zweikämpfe geliefert! Danken möchten wir allen unseren Saarländischen Mitgliedern, die uns beim Auf – und Abbau der Ausstellungsutensilien geholfen haben! Dies gilt in erster Linie unserem Stefan Schmitt aus Dillingen, der überall einsetzbar war und auch tolle Fotos geschossen hat! Danke auch den Hundefreunden Wehrden, für ihre freundliche Unterstützung, dem tollen Flair auf ihrem Gelände! Wir freuen uns jetzt schon wieder auf den Ostersonntag 2020, wenn wir wieder anwesend sein werden!

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Schönster Chihuahua

PINKY PETER SORAJAMA, von Pullara Allesandro, Mannheim

Voice of Kion vom Bodfeld, von Höchst Kathrin, Waldfischbach

Icaras del pequena pirata, von Braun Rüdiger, Rastatt

Schönster Parson Russell - Terrier

Xenia von den Zweibrücken, von Streez-Weber Pamela, Waldfischbach

Balou von der Einöde Buchholz, von Sammel Elvira, Thaleischweiler-Fröschen

Anousch von der Einöde Buchholz, von Sammel Elvira, Thaleischweiler-Fröschen

Schönster Papillon

Làmour est Belle von den Saarelfen, von Sabine Serwe, Schwalbach

Lady Larissa von den Saarelfen, von Sabine Serwe, Schwalbach

Elfie Flying Sunshine, von Alff Diana, Perl/Sinz

Schönster Collie

American Dream Boy from red fire, von Ludwig Heike, F Neukirchen lésd Bouzonville

DJ vom bezaubernden Eitrablick, von Weisgerber Ute, Riegelsberg

Aramis Mailo vom Fraulauterbach, von Wirtz Ines, Saarlouis

Juniorhandling

Parson Russell Terrier, Aria vom Palatinchen, mit Lucy Weber, Thaleischweiler-Fröschen

Parson Russell Terrier, Dreamy von der Einöde Buchholz, mit Pamina Weber, Thaleischweiler-Fröschen

Parson Russell Terrier, Xenia von den Zweibrücken, mit Lola Weber, Thaleischweiler-Fröschen

Best of Class VV/SG Hündinnen unter 45 cm

Chihuahua, A Magic Kind Alina of Flying Dreams, von Höchst Kathrin, Waldfischbach

Engl. Cocker Spaniel, Kathy vom Zusamtal, von Schu Anne, Eppelborn

Chihuahua, Ally My Beal de la Casa Charisma, von Ackermann-Fehrke, Völklingen

Best of Class VV/SG Rüden unter 45 cm

Cavalier King Charles Spaniel, Parzivall vom goldenen Kraichbach, von Clormann Marianne, St. Leon Rot

Französische Bulldogge, Ebby Bullys vom Jossatal, von Geipel Franka, 63637 Joossgrund

Chihuahua, PINKY PETER SORAJAMA, von Pullara Alessandro, Mannheim

Best of Class VV/SG Rüden/Hündinnen über 45 cm

Dobermann, Fort Bellators Ursalyn, von Ludwig-Holla Carolyn, Herxheimweyher

Old English Bulldog, Hades-Loki, von Andritschky Daniel, Mannheim

American rough Collie, DJ vom bezaubernden Eitrablick, von Weisgerber Ute, Riegelsberg

Best of Class unter 45 cm Hündinnen

Chihuahua, Edda vom Engelfanger Schacht, von Weber Sandra, Püttlingen

Papillon, Lady Larissa von den Saarelfen, von Sabine Serwe, Schwalbach

Französische Bulldogge, Fort Bellators Betty Boop, von Ludwig-Holla Carolyn, Herxheimweyher

Best of Class unter 45 cm Rüden

Chihuahua, Voice of Kion vom Bodfeld, von Höchst Kathrin, Waldfischbach

Papillon, Awesome Aslan from the spirit of Arven, von Lortz Gabriele, Saarlouis

Chihuahua, Hulk from little Dragon's, von Guldner Martina, Saarbrücken

Best of Class über 45 cm Rüden/Hündinnen

Australian Shepherd, Rico, von Schemel Daniela, Homburg

Amerikanischer Collie, American Dream Boy from red fire, von Ludwig Heike, F- Neukirchen lés d Bouzonville

American rough Collie, Arian von der Fallmühle, von Weisgerber Ute, Riegelsberg

Best of Show

Papillon, Làmour est Belle von den Saarelfen, von Sabine Serwe, Schwalbach

Chihuahua, A Magic Kind Alina of Flying Dreams, von Höchst Kathrin, Waldfischbach

Australian Shepherd, Rico, von Schemel Daniela, Homburg

SLL 2019 1SLL 2019 2SLL 2019 3SLL 2019 5SLL 2019 6SLL 2019 7SLL 2019 8SLL 2019 4SLL 2019 9SLL 2019 10SLL 2019 11SLL 2019 12SLL 2019 13SLL 2019 14SLL 2019 16SLL 2019 17SLL 2019 18SLL 2019 19SLL 2019 20SLL 2019 21SLL 2019 22SLL 2019 23SLL 2019 24SLL 2019 25SLL 2019 26SLL 2019 27

Clubabend am Freitag, 04. Oktober 2019

Clubabend am Freitag, 04. Oktober 2019

Recht herzlich begrüßen möchten wir auch in diesem Monat und an dieser Stelle folgende neue Mitglieder: Fam. Sylwia Pietka, aus Beelitz, Cocker Spaniel. Fam. Cosima Hinze, aus Ludwigsfelde, Cocker Spaniel. Fam. Michael Nell, aus Karlsruhe. Bolonka Zwetna. Müller Jolanda, aus Rastatt, Chihuahua. Fam. Müller Melanie, aus Rastatt, Chihuahua, Aussie. Fam. Andritschky Daniel, aus Mannheim, Old English Bulldog. Fam. Schmitt Jennifer, aus Walzbachtal, Papillon. Der heutige Clubabend stand ja im Schatten der bevorstehenden Jahresimpfung unserer Hunde, die im kommenden Monat November stattfindet, und so war natürlich Entwurmen angesagt! Sehr gut besucht und bestens gelaunt zeigten sich alle Anwesenden und hörten neben einem Vortrag des 1. Vorsitzenden Michael Kraft, über die homöopathischen Möglichkeiten der Prophylaxe bei Erkältungen. Zeitgleich lief ein Video über Entwurmen, was wieder einmal sehr aufschlussreich über diesen Parasitenbefall aufklärte und Martina Debald erfreute wieder unsere anwesenden Hunde über Analbeutelentleerung, sowie Gaby Kraft, sie kümmerte sich um Krallenpflege und Ohrenputzen! Viel gesprochen wurde auch über das bisher ausstehende Flammkuchenfest und Spanferkelessen, das aus verschiedensten Gründen verschoben wurde und dessen Termin jetzt fest steht: Am Samstag, 02. November 2019 in Au am Rhein! Beginn: 12.00 Uhr! Fest vormerken, so die Devise! Salate und Kuchen sind herzlich Willkommen! Rundschreiben hierzu geht gesondert an unsere Mitglieder raus! Wir hoffen auf reichen Zuspruch! Da der Folgemonat November, am ersten Freitag mit einem Feiertag beginnt, ist der kommende Clubabend, und somit unser großer Impfabend, an dem unser Clubtierarzt kommt, um 1 Woche verschoben, auf den 08.11.19! Bitte vormerken und Impfausweise nicht vergessen!

Okt 1Okt 2Okt 3Okt 4Okt 5Okt 6Okt 7