Vereinsnachrichten

Berichte Quartal 02/18

Frankreichsiegerschau am Sonntag, 20. Mai 2018 in Au am Rhein


Frankreichsiegerschau am Sonntag, 20. Mai 2018 in Au am Rhein

Traditionell wird unsere vom Dachverband URCI geschützte Frankreichsiegerschau am Pfingstsonntag eines jeden Jahres durchgeführt. Der diesjährige frühe Pfingsttermin bescherte uns diesmal aber keinen guten Start: waren am Samstag noch sonnige 25 Grad und Sonne pur zu verzeichnen, so regnete es am Sonntagvormittag durchgehend bis 11.00 Uhr. Dann allerdings hielt das trockene Wetter bis zum Schluss der Veranstaltung und sorgte auch für trockenes Geläuf in den Vorführringen und der Hunderennbahn! Die heute eingesetzten URCI-Zuchtrichter waren: Rosi Hesse, Sabine & Ralf Lehmann, Maik Wagner, sowie Karin v.d. Thüsen und Bernhard Kramel und sie konnten 32 verschiedene Rassen bewerten, wobei besonders stark vertreten waren, immer die Chihuahuas, aber auch Prager Rattler mit 19 Meldungen, sowie den Papillons mit 18 Meldezahlen, oder den Bolonka Zwetnas, die ebenfalls ebenfalls mit 19 Nennungen auftrumpften! Auch die Zwergspitze und Austr. Shepherds mit je mit 9 Nennungen, sowie zahlreiche Golden Retriever und den Labradoren nehmen stetig an Ausstellungszahlen zu und erfreuen Besitzer und Besucher, mit toller vorgeführten Qualität! Diese Zahlen zeugen von immer größerer Bedeutung dieser edlen Hunderassen in unserem Verband! Sonderringe gab es für Chihuahua, Papillon, Prager Rattler, Retriever, Austr. Shepherd, Zwergspitze, Bolonka Zwetna! Dazu kamen bei den Best of Class 12 Erstplatzierte, sodass schlussendlich 19 Hunde um den Titel Best of Show kämpften. Auch das angebotene Hunderennen, in 4 verschiedenen Größenkategorien erfreut sich stets großer Beliebtheit und hatte mit 129 Starts für die Rennleitung um Udo Jügert sehr guten Zuspruch! Die Verpflegung von köstlichen Kuchen und Torten, bis zu verschiedenen Crepes und Grillgut, sowie original elsässischer Flammkuchen, zeugt von exclusivem Standard und das wie immer im MRC, zu familienfreundlichen Preisen! Sehr gut angenommen werden in Au am Rhein stets die VIP-Zelte! Alle 14 Lounges waren gebucht worden und finden stets große Begeisterung. Spannend waren die Endkämpfe bis zum Schluss und die 3 verbliebenen Rassehunde hatten ein 3-faches Stechen zu meistern, bevor der Sieger feststand: Die Bewertungen im Einzelnen:Es war der Altdeutsche Schäferhund „Django zur Burg Fleckenstein“ von Klaus Frank aus Bretten, gefolgt von „Nougat (Nicky) vom Röttererberg“, Chihuahua im Besitz von Sascha Kühn aus Ötigheim und dem Papillon „Candy Golds Big Ben“ von Sandra Fütterer aus Au am Rhein! Wir gratulieren recht herzlich!

IMG 9846a Auto 2Auto 3IMG 9781aIMG 9786aIMG 9806aIMG 9814aIMG 9815aIMG 9817aIMG 9818aIMG 9823aIMG 9823aIMG 9827aIMG 9828aIMG 9829aIMG 9830aIMG 9834aIMG 9835aIMG 9837aIMG 9838aIMG 9842aIMG 9844aIMG 9801aIMG 9843aIMG 9831aIMG 9846a

Best of Show

Altdeutscher Schäferhund „Django zur Burg Fleckenstein“ von Klaus Frank aus Bretten

Chihuahua Nougat (Nicky) vom Röttererberg“, von Sascha Kühn aus Ötigheim

Papillon „Candy Golds Big Ben“ von Sandra Fütterer aus Au am Rhein

Best of Breed-Chihuahua

Nougat (Nicky) vom Röttererberg, Sascha Kühn aus Ötigheim

Wayne vom Röttererberg, Sascha Eise aus F Beinheim

Voice of Kiou vom Bodfeld, Kathrin Höchst aus Waldfischbach

Best of Breed-Papillon

Candy Golds Big Ben, Sandra Fütterer aus Au am Rhein

Wonderlands Butterfly Genesis, Sandra Fütterer aus Au am Rhein

Snow Damnest Kindly Kiss, Marion Arns, aus Leutenheim

Best of Breed-Bolonka Zwetna

Art of Highless Mischa, Bea Damm aus Baden-Baden

Yekan von der Feenwiese, Brigitte Schärer aus CH Teufenthal

Elwood of Crazy Sweethearts, Monika Reuter aus Lörrach

Best of Breed-Spitze

End Karo YA YA, Sandra Fütterer aus Au am Rhein

Twinkle Stars Oreo, Alexandra Hagenbach aus Ilvesheim

Urens Cato Twinkle Stars, Roswitha Grumser aus Roigheim

Best of Breed-Retriever

Golden Miro vom Sulzbacher Scheuerberg, Tina Schmider aus Wolfach

Golden Artus Spirit of Scotland, Stephane Alznauer, Malsch

Aimy vom Kaiserhof, Sonja Kaiser aus Willstätt

Best of Breed-Prager Rattler

Viwaldi Gizzmo, Sascha Eise aus F Beinheim

Julianek Secure Power, Eugenia Müller aus Dillingen

Peaches von den little Fairies, Sina Böhmüller aus Nürtingen

Best of Breed-Austr. Shepherd

Bashimo of eagle wings, Melanie Kappel aus Roigheim

Älbler`s Odyn, Krzystof Kasparek aus Auersbach

Amir of eagle wings, Jürgen Emig aus Fürth

Best of Class VV/SG unter 45 cm Hündinnen

American Schnauzer, Little Critters Great Expectations, Anja Pauli aus CH Elfingen

Prager Rattler, Kalisy, Katrin Gottscheck aus Walldürn

Papillon, Easy Esmeraldo vom Zwergenhaus, Conny Pezmann aus Schwalbach

Best of Class VV/SG unter 45 cm Rüden

Franz. Bulldogge, Amadeus vom Hänferdorf, Nadja Geiser

Papillon, White magic`s Indiana Jones, Nicole Schulz aus Gaggenau

Prager Rattler, Nanuk, Nadine Herrmann aus Lauda

Best of Class VV/SG über 45 cm Hündinnen

Australian Shepherd, Burning Star`s total eclipse of the heart, Licko Gehrig aus Wittighausen

Deutscher Boxer, Bonny vom Lahneburger Tal, Marion Arns, aus F Leutenheim

Golden Retriever, Ilas from Duckjack, Beatrice Goldate aus Gernsbach

Best of Class VV/SG über 45 cm Rüden

Australian Shepherd, Burning Star`s Spoonfull of Sugar, Licko Gehrig aus Wittighausen

Labrador, Dreams come true Luke vom Hochborner Brunnen, Eva Rupp aus Hochborn

Labrador, Stradivarius Herbu zaora, Friedericke Higglesden aus Kleinostheim

Best of Class V1 unter 45 cm Hündinnen

Cavalier King Charles, Julchen vom goldenen Kraichbach, Marianne Clormann aus St. Leon Rot

Miniatur Schnauzer, Mary Lou vom Pegnitzer Tal, Sandra Mendler aus Altusried

Franz. Bulldogge, Debby vom Bullihof Schloßberg, Ela Santoro aus Bühl

Best of Class V1 unter 45 cm Rüden

Australian Shepherd, Älbler`s Odyn, Krzystof Kasparek aus Auersbach

English Cocker Spaniel, Armani Angus von Burg Evernstein, Jessica Meyer aus Detmold

Mops, Ernie vom Turmberg, Ulrike Wezke aus F Hatten

Best of Class V1 über 45 cm Hündinnen

Rhodesian Ridgeback, Asabi von Kianga, Annegret Seitz aus Heiningen

Deutscher Boxer, Asta vom Lahneburger Tal, Ralph Roßbach aus Löhnberg

Magyar Viszla, Destiny Yuma vom Wildbrunnen, Sonja Beck aus Endingen

Best of Class V1 über 45 cm Rüden

Altdeutscher Schäferhund „Django zur Burg Fleckenstein“ von Klaus Frank aus Bretten

Dogo Argentino, Bond de blancos Angeles, Jessica Tugran aus Neuried

Australian Shepherd, Amir of eagle wings, Jürgen Emig aus Fürth


Internationales Kleinhunderennen am Samstag, 19. Mai 2018 in Au am Rhein


Internationales Kleinhunderennen am Samstag, 19. Mai 2018 in Au am Rhein
Traditionell wird der Pfingstsamstag durch unseren MRC genutzt, um ein Spezial-Event nur für Kleinhunde anzubieten und das ist unser Hunderennen für alle Rassen und Mischlinge bis 45 cm Schulterhöhe! Zuvor sind die Tage für unseren Hundeverein recht zeitintensiv, denn ab Mittwoch ist voller Arbeitseinsatz für zahlreiche unserer Mitglieder angesagt, der bis Freitagabend andauert und am Samstagvormittag seine Fortsetzung findet! Hierzu möchten wir unseren Helfern recht Herzlich Danken: Michael & Gaby Kraft, Udo Jüngert, Bea Damm mit ihrem neuen Lebensgefährten Nick, Dany Walter, Andrea Rall-Eger, Sabine & Ralf Lehmann, Sandra & Lenja Fütterer (unser VIP-Zelt-Dreamteam), Sascha Eise, Peter & Sebastian Presser, Sascha & Liane Kühn, Manfred Reger, Karin & Carsten von der Thüsen, Elli Mundt & Erich Gönnheimer, sowie Maik Wagner, Marion Arns, Gisela und Werner Schmitt, Lotus und Manfred Pfeifer, Roland Hänlein (servierte auch an beiden Tagen wunderbare Crepes-Spezialitäten) sowie an der Rennbahn an beiden Tagen: Claudia und Steffi Unser! Sie alle haben mitgeholfen, dass unser Event wieder wunderbarer Anziehungspunkt für Hundefreunde aus Nah und Fern wurden und Alle voll des Lobes waren! Am Samstag verwöhnte uns die Sonne durchgehend mit tollen 25 Grad Tagestemperatur, sowie spannendem Hundesport an der Rennbahn, unter der Leitung von Udo Jüngert und brachte es auf 49 Starts, bei 4 verschiedenen Größenkategorien! Roland Hänlein hatte wieder seine Crepes-Spezialitäten aufgetischt, die reißenden Absatz fanden, Erich Gönnheimer und Elli Mundt creierten Original Elsässischen Flammkuchen und Sascha Kühn war heute für das Grillgut verantwortlich. Bea Damm hatte den Ausgabeschank professionell unter Kontrolle und Peter Presser kontrollierte das Kassenwesen. Es herrschte durchweg positive und ausgelassene Stimmung und dies zeugte einmal mehr von unserer Vereinsphilosophie, wo Alle an einem Strang ziehen! Wir sind stolz auf unsere Mitglieder, den Hundefreunden, die uns besucht haben und dem Hundesport der geboten wurde!
IMG 9747aIMG 9759aIMG 9734aIMG 9738aIMG 9752aIMG 9754aIMG 9755aIMG 9756aIMG 9757aIMG 9762aIMG 9772aIMG 9780a

Europasiegerschau am Sonntag, 06. Mai 2018 in St. Leon Rot


Europasiegerschau am Sonntag, 06. Mai 2018 in St. Leon Rot

Mit insgesamt 90 Meldungen konnten wir bei der diesjährigen Rassehundeschau in St. Leon Rot auf dem herrlich präparierten Reitgelände des Fahr – und Reitvereins St. Leon Rot sehr zufrieden sein und freuten uns, dass diese harmonische, Europasiegerschau in toller Atmosphäre abgelaufen ist! Mit dazu beigetragen haben wieder unsere Mitglieder: Ralf Lehmann, Udo Jüngert, Bea damm, Michael und Gaby Kraft, sowie Werner und Gisela Schmitt, die bereits am Vortag aktiv vor Ort waren und EDV, Pokalstand, Hunderennbahn, sowie Richterringe und Tischgarnituren aufgestellt und eingerichtet haben! Dazu unseren innigsten Dank, vor allem auch, da die genannten Personen, verstärkt durch Maik Wagner, auch wieder am Ende der Ausstellung im Einsatz mit den Aufräumarbeiten waren! Unser Dachverband URCI e.V. schützte wieder diese Ausstellung und somit war auch die reelle vergabe des CACIB gewährleistet. Die eingesetzten Zuchtrichter waren: Maik Wagner, Ralf Lehmann, Karin von der Thüsen und Rosi Hesse, unterstützt von den Ringschreibern: Melanie Kappel, Bea Damm, Sina Böhmüller und Monika Müller, die wiederum ausdrucksvolle Rich­terberichte und Bewertungen ausführten. Mit insgesamt 24 Hunderassen, über Bolonka Zwetna, Chihuahua, Deutscher Boxer, aber auch Shiba Inu, Rhodesian Ridgeback, Zwergspitz, sowie Prager Rattler, oder Östereichischer Pinscher war eine Vielzahl an Rassen vertreten, wobei zum Erstenmal die Rasse Prager Rattler, die am meisten aufgezählten Nennungen hatte. Hier gilt vor allem unseren Züchtern: Sina Böhmüller, Gisela Schmitt, Eugenia Müller und Nadine Müller unseren Dank für ihren diesbezüglichen Einsatz und ihr Engagement! Mit 13 Papillon und 7 Golden Retrievern waren die folgenden Rassen am stärksten anwesend. Diesen Rassen wurde wieder ein Sonderehrenring angeboten, wobei der jeweils Erste dann mit den jeweils Ersten der Best of Class – Kategorien, um den Tagestitel, „Best of Show“ konkurrierten. Der Reitverein, war wieder für die Bewirtung zuständig und bot u.a. leckere Burger an, sowohl zum Mittags – als auch zum Nachmittagstisch an, die reißenden Absatz erfuhren. Die Hunderennbahn hatte mit 21 Meldungen, an der Udo Jüngert die Startregie führte, viel Bewegungsfreude und Spaß. Hier waren auch wieder viel Ehrgeiz zu verzeichnen, die Besitzer feuerten ihre Hunde lautstark an. Insgesamt standen dann aus den Ehrenringen „Best of Class“ und Best of Breed“ 9 Hunde somit zur Endausscheidung fest: Gratulieren durfte man diesmal einem Großrassenvertreter: Collie „“Xamir vom Grafenhaus“ im Besitz von Tina Theuerer aus Weil der Stadt! Gefolgt vom Prager Rattler von Eugenia Müller und Berner Sennenhund von Horst und Rosemarie Kuhn, die sich allesamt souverän im Vorstellungsring präsentierten! Wir gratulieren recht herzlich allen Beteilgten und ihren super gestylten Rassehunden!
IMG 9686aIMG 9687aIMG 9688aIMG 9693aIMG 9699aIMG 9703aIMG 9706aIMG 9709aIMG 9712aIMG 9714aIMG 9716aIMG 9718aIMG 9719aIMG 9720aIMG 9721aIMG 9722aIMG 9723aIMG 9725aIMG 9726aIMG 9728aPrager RattlerIMG 9730aIMG 9732a


Clubabend am Freitag, 04. Mai 2018 in Rastatt

Clubabend am Freitag, 04. Mai 2018 in Rastatt

Ein voll besetzter Clubabend (über 100 Anwesende) an dem seit langem, die vielen Sitzplätze unseres großen Nebenzimmers nicht ausgereicht haben. Zudem haben wir uns erfreut, an neuen Gästen und neuen Mitgliedern, die wir recht herzlich in unserem MRC Willkommen heißen und freuen uns auf: Familie Peter Schneier aus CH Illhart, Schweiz, Chihuahua. Fam. Alexandra Szarka aus Durmersheim, Chihuahua. Unser heutiger Clubabend war natürlich geprägt von der Frühjahrs-Jahresimpfung, die wir jedes Jahr am Clubabend im Mai durchführen (die Spätjahrsimpfung folgt ja bekanntlich im November jedes Jahres). Da wir dieses und letztes Jahr auch großen Mitgliederzuwachs zu verzeichnen hatten, nehmen natürlich auch die zu impfenden Hunde zu. Unterstützt wurde unser Clubtierarzt von Udo Jüngert, der für stempeln und kleben der Impfpässe zuständig war, sowie wie immer von Michael Kraft, der die unruhigen oder nervösen Hunde sicher handhabte und auch nervöse Besitzer(innen) beruhigte. (So was soll ja des öfteren vorkommen, vor allem, wenn man den kleinen Schützling allzu sehr verhätschelt). An Rassenvielfalt des heutigen Abends, sowie Anzahl der Hunde, hätte so mancher Hundeverein seine helle Freude gehabt, und bestimmt gerne diese Anzahl auf einer Hundeausstellung. Pünktlich 20.00 Uhr ging es am Abend los und dauerte bis 23.15 Uhr an, bis alle Hunde schonend, sicher und auf Gewicht dosiert, durch geimpft waren. Natürlich wurde der besagte gefährliche Impfstoff (Lepto L4 von Nobivac) nicht verwendet und so waren auch im nachhinein keine Nebenwirkungen zu befürchten. Patella-Untersuchungen wurden ebenfalls durch geführt und alle vorgestellten Hunde haben mit Bravour bestanden. Nach diesen Aktionen konnten wir so langsam den Abend ausklingen lassen und auf die bevorstehende Große Frankreichsiegerschau in Au am Rhein eingehen. Diese findet ja bekanntlich am Pfingstwocheehnde statt und wirsind gespannt, wen wir Alles antreffen werden und freuen uns riesig darauf!
IMG 9672IMG 9673IMG 9674IMG 9675IMG 9676IMG 9677IMG 9678IMG 9679IMG 9680IMG 9681IMG 9682


Clubtierarztpraxisbesuch am Samstag, 28. April 2018


Clubtierarztpraxisbesuch am Samstag, 28. April 2018

Am heutigen Samstag, erst 4 Wochen nach dem letzten Termin in unserer Clubtierarztpraxis, hieß es wieder früh aufstehen: Morgens, um 08.00 Uhr, trafen sich wieder etliche Hundebesitzer, die wieder teilsweise weite Anreisewege auf sich genommen hatten (u.a.Worms, aus dem Bodenseeraum, sowie Schwäbische Alb), um Milchzähne zu ziehen, Zahnstein zu entfernen, aber auch um Welpen die erste Impfung zu verabreichen! Auch Patellauntersuchungen waren wieder angesagt, sowie HD – und ED – Röntgen. Alles zu speziellen Clubangeboten, sicher, sanft und routiniert. Insgesamt hatten wir wieder rund 16 Hunde zu versorgen, vom Pommeranian, Chihuahua, Yorksshire, Papillon, Australian Shepherd, bis zum Biewer Yorkshire. Wiederum waren wieder neue Clubmitglieder zugegen und zeigten sich begeistert, von der angenehmen und entspannenden Atmosphäre, sowie der Hilfsbereitschaft untereinander. Auch die wieder durch den 1. Vorsitzenden Michael Kraft mitgebrachte Clubkaffeemaschine sorgte für Auflockerung und versorgte die Mitglieder mit heißem frischen Kaffee. Wohlaufgehoben haben sich bei unserem Clubtierarzt und unserem Vereinsvorsitzenden, der wiederassistierte alle Anwesenden. Auch heute war es wieder ein langer Tag, der erst gegen 13.00.Uhr endete, bis der letzte Patient und „Assistent“ Michael Kraft, wieder wohlbehalten den Nachhauseweg antreten konnten.
IMG 9663IMG 9664IMG 9665IMG 9666IMG 9667IMG 9668IMG 9669


Weltsiegerschau am Sonntag, 22. April 2018 in Reutlingen-Wannweil


Weltsiegerschau am Sonntag, 22. April 2018 in Reutlingen-Wannweil

Bei sommerlichen Temperaturen konnten wir unter Mithilfe zahlreicher MRC-Mitglieder wieder am Vortag unserer Ausstellung in Reutlingen-Wannweil, mit dem Aufbau der Ringe und der Rennbahn, sowie des Pokaltisches und der EDV beginnen, sodass die alle Voraussetzungen für einen guten Beginn am Sonntag gegeben waren. Mit 114 Meldungen bei unserer diesjährigen Rassehundeschau in der Reithalle Wannweil, konnten wir eine sehr gute Ausstellerzahl erzielen, die um den Titel „Weltsieger 2018“ des Dachverbandes URCI e.V. rangen. Unsere eingesetzten Zuchtrichter waren: Maik Wagner, Ruth Kennel, Karin von der Thüsen und Rosi Hesse, unterstützt von den Ringschreibern: Sabine Lehmann, Bea Damm, Dagmar Grün, Melanie Kappel, die allesamt wieder sehr ausdrucksvolle Rich­terberichte und Bewertungen abgaben. Eine Vielfalt von Hunderassen (31) war heute anwe­send, über Chinese Crested, Chihuahua, Bolonka Zwetna, aber auch Zwerg – und Rie­senschnauzer, Whippet und Deutscher Teckel, sowie Volpino oder Italienischer Wasserhund gaben sich ein Stelldichein in der großzügigen Reithal­le Wannweil. Der Reitverein Wannweil, unter dem Vorsitz von Stefan Wagner, war für die Bewirtung zuständig und bot schwäbische Köstlichkeiten zum Mittags und Nachmittagstisch an. Die Hunderennbahn hatte mit 43 Meldungen, an der Udo Jüngert und Ralf Lehmann zugegen waren nicht nur viel Spaß und Freude, sondern stellten einen neuen Rekord ( = 129 Starts) bei der nun fünften Veranstaltung in Wannweil auf, was zugleich 129 Starts bedeuteten. Hier war auch der emotional ehrgeizigste Hundebesit­zeranteil zu verzeichnen, die ihre Hunde lautstark anfeuerten. Die am stärksten vertretendste Rasse waren heute die Bolonka Zwetna, gefolgt von Prager Rattlern, Chihuahua, Papillon und den Retrievern. Diesen Rassen wurde wieder ein Sonderehrenring angeboten, wobei der jeweils Erste dann mit den jeweils Ersten der Best of Class – Kategorien, um den Tagestitel, „Best of Show“ konkurrierten. Insgesamt 11 Hunde standen somit zur Endausscheidung fest: Gratulieren durfte man diesmal dem Kleinsten im Ring, dem Chihuahua Wyatt-Sage vom Röttererberg, im Besitz von Naomi Wagner aus Billigheim! Auch zwischen Rie­senschnauzer und Shiba Inu ließ sie sich nicht aus dem Konzept bringen und marschierte souverän im Vorstellungsring! Wir gratulieren allen Besitzern zu ihren Ausstellungsergebnisen und den hervorragend präsentierten Hunden, die wieder allesamt gepflegt vorgestellt wurden!
Best of Show:
1. Platz: Wyatt-Sage vom Röttererberg, Chihuahua von Naomi Wagner aus Billigheim
2. Platz: Tenshi vom Nelkenhügel,Shiba Inu von Tina Vogel aus Neuenstadt
3. Platz: Quanda May vom schwarzen Opal, Riesenschnauzer von Gabriele Richter aus Hohenstein
IMG 9602aIMG 9607aIMG 9613aIMG 9614aIMG 9620bIMG 9622bIMG 9623bIMG 9624bIMG 9626bIMG 9627bIMG 9628bIMG 9635bIMG 9642bIMG 9634aIMG 9616aIMG 9638aIMG 9662bIMG 9629aIMG 9641aIMG 9647aIMG 9649aIMG 9652aIMG 9654aIMG 9683a


Clubabend am Freitag, 06. April 2018 in Rastatt

Clubabend am Freitag, 06. April 2018 in Rastatt

Ein voll besetzter Clubabend (über 70 Anwesende), mit neuen Gästen und neuen Mitgliedern, die wir recht herzlich in unserem MRC Willkommen heißen! Wir freuen uns auf: Fam. Ingrid von Lipinsky aus Rheinmünster, Chihuahua. Fam. Laubscher Andrea, aus CH Madiswil, Chihuahua. Fam. Yvonne Blender, aus Gutenstein, Papillon. Fam. Ilse Kramer aus Durmersheim, Malteser. Fam. Peter Gerard aus F Langensoultzbach, Papillon. Fam. Gabriele Lortz aus Saarlouis, Papillon. Fam. Wilhelm Hohnsbeen, aus Karslruhe, Papillon. Fam. Melanie Rathfelder aus Ettlingen, Yorkshire-Terrier. Fam. Karin Wernli aus CH Lostorf, Windsprite. Fam. Nadine Hermann aus Lauda-Königshofen, Prager Rattler. Fam. Caroline Ruocco aus CH Schupfen, Bolonka Zwetna. Fam. Raphael Sackmann, aus Seebach, Bolonka ZwetnaAuch in 2018 geht die Erfolgsgeschichte des MRC weiter! Die Themen des heutigen Clubabends waren: Entwurmung (anwesende Hunde wurden wieder sanft und sicher mit Gänseleberpastete und mitgebrachten Wurmmitteln entwurmt), Krallenschneiden, Ohrenputzen, Analbeutel entleeren, sowie Vorhautentzündungen beim Rüden behandeln. Aber auch: das kleine Einmaleins der Hundeerziehung – Aggressivität gegenüber anderen Hunden – was tun - wie verhalte ich mich -.wurde anhand eines Beisoiels (anwesender Rüde greift dauernd andere Artgenossen an) besprochen. Zusätzlich sahen wir einen Video-Film über Wurmbefall und wie es überhaupt dazu kommt, sowie deren Behandlung. Manchem Hundehalter wurde dabei zum erstenmal überhaupt klar, welche Arten von Würmer es gibt, wie Würmer in den Körper des Hundes kommen, wie lange sich und wo Wurmlarven sich halten können! Da wir ja am kommenden Clubabend im Mai, unsere Jahresimpfung haben, was umso wichtiger, dass die Hunde zuvor entwurmt werden: Bei wurmbefallenen Hunden, kann die Impfung nicht greifen! Anschließend wurde noch gemütlich zusammen gesessen und die bevorstehenden Ausstellungen, insbesonder unsere Frankreichsiegerschau am Pfingstsonntag in Au am Rhein, besprochen.

IMG 9590IMG 9591IMG 9592IMG 9593IMG 9594IMG 9595IMG 9597

Luxembourgsiegerschau am 01. April 2018 in Völklingen-Wehrden

Luxembourgsiegerschau am 01. April 2018 in Völklingen-Wehrden

Trotz negativer Wetterprognosen mit 60 % Regenwahrscheinlichkeit, haben wir wieder einmal  großes Glück gehabt, bei unserer diesjährigen Osterausstellung in Vöklingen-Wehrden! Sowohl beim Aufbau der Ringe, der EDV und des Pokalstandes am Vortag, wozu wir unseren Mitgliedern: Sabine und Ralf Lehmann, Michael und Gaby Kraft, Andrea Rall-Eger, Alex und Eugenia Müller, als auch Rosi Hesse, Bea Damm und Udo Jüngert recht herzlich Danken - es war trocken – und hielt sowohl am Samstag, als auch Sonntag! Wir konnten uns über 90 Meldungen freuen, bei toller und familiärer Atmosphäre, vielen Gesprächen und Aufmunterungen, toller Zusammenarbeit und gelungenem Ablauf. Wir konnten am Samstagabend noch gemütlich bei unseren Hundefreunden Wehrden, unter dem Vorsitz von Karsten Both, zusammen sitzen und so den Ablauf besprechen. Zum erstenmal kam am Sonntag unser neues Richterteam zum Einsatz: Karin von der Thüsen und Sabine Lehmann, mit dabei auch unsere erfahrenen Zuchtrichter: Michael Kraft und Ralf Lehmann, die alle zusammen einen straffen Zeitplan einhielten, sodass gegen 15.00 Uhr mit den ersten „Best of Breed“, Koppelklasse und Zuchtgruppe, sowie mit dem Juniorhandlng begonnen werden konnte. Sonderehrenringe gab es für die meist gemeldeten Rassen: Chihuahua, Papillon, Zwergspitze. Wie immer heisst umkämpft und mit viel Ehrgeiz vorgetragen, Spannungen pur. Das galt selbstverständlich auch für das Juniorhandling und den Best of Class – Vorführungen! Schlussendlich kämpften die jeweils Ersten ihrer Kategorie um den Titel „Best of Show“, wo sich dann 9 Hunde mit ihren Vorführern präsentierten. Gratulieren konnten wir Diesesmal einem Kleinhund zum Schönsten Hund des Tages: Pomeranian "Heaven Heart Charming Lady" von Sabine und Bernhard Kramel aus Maxhütte! Gefolgt von einem Cavalier King Charles und einem Deutschen Boxer! Allesamt hervorragend präsentiert, was aber durchweg heute allen vorgestellten Hunden bescheinigt werden kann! Wir würden uns freuen, wenn wir uns am 15. Oktober 2018 an gleichem Ort und Stelle wieder sehen würden, dann zu unserer Saar-Lor-Lux-Siegerschau hier in Völklingen-Wehrden!
IMG 9519IMG 9530IMG 9531IMG 9532 IMG 9533IMG 9534IMG 9535IMG 9541IMG 9547IMG 9548IMG 9549IMG 9550IMG 9552IMG 9553IMG 9555IMG 9564IMG 9569IMG 9570IMG 9571IMG 9573IMG 9574IMG 9581IMG 9582IMG 9587